Mia Willener verlässt TGNS-Vorstand

Nach Urs verlässt Mia Willener wegen beruflicher Veränderungen per Ende Oktober den Vorstand von TGNS. Sie hat während eineinhalb Jahren das Ressort Politik betreut und wird sich in Zukunft stärker als Co-Präsidentin bei Pro Aequalitate für die Rechte der LGBT-Community einsetzen. Wir danken Mia sehr herzlich für ihre geleistete Arbeit, ihr Engagement und die wertvollen […]

Informationsbroschüre von TGNS zu Trans* erschienen

Endlich ist sie da! Nach mehrjähriger Arbeit können wir euch voller Stolz die brandneue Broschüre präsentieren: Trans* – Eine Informationsbroschüre von Transmenschen für Transmenschen und alle anderen. Beiträge zu verschiedenen transspezifischen Themen warten auf den 80, mit vielen Fotos aufgelockerten Seiten auf euch:

Die Schweiz tritt internationaler Koalition zur Gleichstellung von Transmenschen, Lesben, Schwulen und Intersex-Menschen bei

Die Schweiz ist an der Global LGBTI Human Rights Conference in Montevideo der Equal Rights Coalition zur Gleichstellung von Transmenschen, Lesben, Schwulen und Intersex-Menschen beigetreten. Die Konferenz unter dem Motto «Non Violence, Non Discrimination and Social Inclusion» fand vom 13. bis zum 15. Juli 2016 zum ersten Mal in Lateinamerika statt.

PRIDE 2016 in Freiburg – die erste Trans*-Pride der Schweiz

TGNS war politischer Partner an der diesjährigen Pride in Fribourg, die die (Trans-) Genderthematik unter dem Motto „Stop gender-based violence and discriminations“ in den Mittelpunkt gestellt hat. Mit grossen Einsatz hat das Pride-Team sich darauf eingelassen – innert kürzester Zeit wurden Flyer in Französisch und Deutsch, auf denen das Motto erläutert wurde, für die Manifestation […]

Gemeinsam ein Ziel: Selbstbestimmung!

«Gemeinsam ein Ziel: Selbstbestimmung!» – so lautet das neue Motto von TGNS. Denn Selbstbestimmung ist genau das, was uns Transmenschen oft nicht zugestanden wird: Selbstbestimmung über ein nicht-binäres Geschlechtermodell, Selbstbestimmung über den Ablauf einer Transition, Selbstbestimmung über die medizinischen Massnahmen, Selbstbestimmung bei der Änderung unserer Namen oder unseres Personenstands… Stattdessen erleben viele von uns Fremdbestimmung […]

UNO-Frauenrechtskomitee thematisiert Trans-Anliegen

Als Vertragsstaat der UNO-Frauenrechtskonvention muss die Schweiz dieses Jahr wieder über die Umsetzung der Konvention berichten. TGNS hat im Rahmen dieses Verfahrens dem zuständigen Komitee einen sogenannten Alternativbericht über die Situation von Transmenschen in der Schweiz eingereicht und an der vorbereitenden Sitzung mit dem Komitee gesprochen. Dieses hat nun die Themen publiziert, zu denen die […]

TGNS-Bericht an das UNO-Frauenrechtskomitee

Die Schweiz hat 1997 die UNO-Frauenrechtskonvention ratifiziert und muss nun, wie alle anderen Staaten, alle paar Jahre über die Umsetzung berichten (CEDAW). 2016 ist dies wieder der Fall. Dazu wird die offizielle Schweiz ihren Staatenbericht vorlegen; ergänzend dazu können Nichtregierungsorganisationen (NGO) Alternativberichte eingeben, in denen sie die Situation aus ihrer Sicht schildern.

Nein zur Initiative „Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe“!

Am 28. Februar 2016 kommt die Initiative der CVP „Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe“ zur Abstimmung. Vordergründig geht es dabei um eine tiefere Besteuerung von Ehepaaren. Doch: Mit der Initiative soll auch die Ehe in der Verfassung definiert werden als Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau. Dadurch würde aber die Öffnung […]

Transgender Day of Remembrance

Am 20. November begehen Menschen in aller Welt den internationalen Gedenktag für die Opfer transphober Gewalt. Wir gedenken der aus Hass ermordeten Transpersonen, dabei handelt es sich fast ausschliesslich um Transfrauen. Im Jahr 2014/2015 beklagen wir den Tod von 271 Transmenschen. Aus diesem Grund wird Transgender Network Switzerland zusammen mit QUEERAMNESTY.CH eine Mahnwache in Zürich […]

Der europäische Dachverband Transgender Europe (TGEU) ist 10 Jahre alt

…und TGNS gratuliert den Aktivist_innen sehr herzlich! Die erste europäische Transgender-Konferenz fand 2005 in Wien statt. Am Ende der Tagung entschieden die anwesenden Transaktivist_innen, dass man weiterhin auf europäischer Ebene zusammenarbeiten wolle. «Es war eine mehr oder weniger spontane Entscheidung», sagt Julia Ehrt, Geschäftsführerin von TGEU. So entstand TGEU, dessen Konferenzen im Zweijahresrhythmus nicht nur […]