Aktuelles von TGNS

Ein Schritt nach vorne, aber …

Der Ständerat hat sich klar für eine Vereinfachung der Änderung des Geschlechtseintrages von intergeschlechtlichen und trans Menschen ausgesprochen – aber auch gegen die Selbstbestimmung von trans und intergeschlechtlichen Minderjährigen und Menschen unter umfassender Beistandschaft. Die Organisationen InterAction Suisse und TGNS sind zwar erfreut über das erleichterte Verfahren, aber auch entrüstet über den vor allem für Minderjährige verheerenden Rückschritt. Sie fordern den Nationalrat dringend zur Korrektur auf.

„Ein Schritt nach vorne, aber …“ weiterlesen

Hate-Crime-Bericht 2019

Im Jahr 2019 wurden 66 Fälle von LGBTQ-feindlichen Hate Crimes gemeldet, also mehr als ein Fall pro Woche. Gleichzeitig bleibt die Dunkelziffer hoch. Das zeigt: Angriffe auf LGBTQ-Personen sind leider weiterhin alltägliche Realität. Die LGBTQ-Organisationen fordern nun einen nationalen Aktionsplan mit griffigen und koordinierten Massnahmen.

„Hate-Crime-Bericht 2019“ weiterlesen

Schweiz hinkt bei LGBTI-Rechten hinterher

Die neue «Rainbow Map» von ILGA Europe zeigt, dass die Schweiz in Bezug auf die Rechte und die Gleichberechtigung von LGBTI-Person noch immer im Rückstand ist. Sie landet im europäischen Vergleich nur gerade auf dem 23. Platz (von 49 Ländern). Dieses schlechte Resultat ist auf einen eklatanten Mangel an Schutz für trans und intergeschlechtliche Personen sowie auf das Fehlen grundlegender Massnahmen zur Gleichstellung am Arbeitsplatz und im Bereich von Ehe und Familie zurückzuführen.

„Schweiz hinkt bei LGBTI-Rechten hinterher“ weiterlesen

Operationen finden wieder statt

Es gibt gute Neuigkeiten. Mit der Lockerung der Corona-Auflagen vom 27. April kehren bereits jetzt die Spitäler, die trans Personen operieren, zur Normalität zurück. Sowohl die Universitätsspitäler in Basel, Zürich, Lausanne und Genf, als auch das Kantonsspital Zug sind dabei, verschobene Termine neu zu disponieren. Mit unser aller Hilfe (Abstand, Händewaschen, Masken im ÖV und Supermarkt) bleiben die Spitäler von einer zweiten Welle verschont. Wir drücken allen, deren OPs verschoben wurden oder noch nicht geplant werden konnten, die Daumen und hoffen, dass ihr die Wartezeit bis zur OP gut übersteht.

TGNS steht euch in Sachen Beratung mit leicht angepasstem Angebot zur Seite (siehe «Beratung» und «Recht»). Veranstaltungen müssen leider entfallen, bis der Bundesrat die Auflagen anpasst.

Brief-/Telefonfreundschaften

Englisch version below
La versión en español a continuación

Hast du in den letzten Wochen den Kontakt zu deinen Mitmenschen etwas verloren? Das verstehen wir gut und möchten dir gerne aushelfen!

Du würdest dich freuen, mit jemandem aus der Community schriftlich in Kontakt zu sein, eine Brieffreundschaft aufzubauen? Oder mit ein paar Leuten aus der Community regelmässig am Telefon zu plaudern? Wir bringen dich mit anderen zusammen, die das gleiche Bedürfnis haben! Wenn du eine Brieffreundschaft oder jemanden zum telefonieren möchtest, vermitteln wir dir gerne eine Person aus TGNS-Kreisen. Fülle das Formular in der Sprache deiner Wahl aus, dann werden wir deine Kontaktdaten einer anderen Person geben, die dir dann schreibt/ dich anruft. Du bekommst auch eine Adresse/ Telefonnummer und kannst dann die Person anrufen/ der Person einen Brief schreiben.

„Brief-/Telefonfreundschaften“ weiterlesen