Tagung «Sexuelle Gesundheit von Transmenschen» in Biel

Die Tagung des Bundesamts für Gesundheit zum Thema «Sexuelle Gesundheit von Transmenschen», am 24. April 2013 in Biel, brachte alle möglichen Professionals (unter ihnen auch Transmenschen) zusammen (transerfahrene und -unerfahrene) und führte zu angeregten Diskussionen über die Bedürfnisse von Transmenschen in diesem Bereich. Alle waren sich einig, dass viel zu tun ist, v.a. dass das Gesundheitswesen sich besser auf uns einstellen muss.
Es ist immens wichtig, dass Transmenschen bei solchen Gelegenheiten vor Ort sind und ein lebendes Beispiel dafür geben, dass wir keine Patient_innen sind, sondern Expert_innen unserer eigenene Situation! So war auch Konsens, dass Interventionen, selbst Studien nur erfolgreich sein können, wenn sie in Zusammenarbeit mit der Community entstehen.
Die ganze Tagung ist übrigens eine Folge des Engagements von Agnodice (www.agnodice.ch) und Erika Volkmar, die als erste beim BAG angeklopft hatte. Und TGNS war würdig vertreten und beteiligt.

Programm

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen