Transgender Awareness am Arbeitsplatz

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 1 Jul 2019
6:30 PM - 7:30 PM
iCal
0

Ort
Impact Hub Zürich


Lernen Sie, was Sie für einen trans-inklusiven Arbeitsplatz persönlich, auf HR-Ebene und in der Geschäftsleitung tun können.

Was können Unternehmen für einen inklusiveren und trans-freundlichen Arbeitsplatz tun? Wie können Menschen unterstützt werden, die ein Coming-Out als trans Mensch planen? Wie kann der Blickwinkel aus zwei verschiedenen Geschlechtern dazu beitragen, die Geschlechtergerechtigkeit zu verbessern? Wie können Sie trans Menschen im Unternehmen willkommen heissen?

Trainingsziele: Was Sie lernen

Transgender und Geschlechter allgemein:

  • Sie können die gängigen Transgender- und nicht-binäre-Begriffe einordnen
  • Sie kennen aktuelle Schweizer Zahlen und Fakten um das Thema Transgender
  • Sie können die verschiedenen Ausprägungen der Geschlechter benennen

Trans Menschen in der Arbeitswelt:

  • Sie wissen, vor welchen Herausforderungen trans Menschen in der Arbeitswelt stehen
  • Sie sehen, wo Diskriminierung im Rekrutierungsprozess entsteht
  • Ihnen wird die Ungleichbehandlung von allen Geschlechtern in der Arbeitswelt sichtbarer

Gleichberechtigung schaffen:

  • Sie wissen, wie sie trans Menschen bei Ihrem Coming-Out in Ihrem Unternehmen unterstützen können
  • Sie wissen, worauf Sie bei Bewerbungen von trans Menschen (nicht) achten müssen

«Jede Firma, die sich mit transgender Fragen auseinandersetzt, hat bei anderen betrieblich relevanten Genderfragen einen Reflexions- und Handlungsvorsprung.»
Prof. Dr. Gudrun Sander, Adjunct Professor of Business Administration with special emphasis on Diversity Management

Format: Was Sie im Training machen werden

In dem einstündigen Training werden Sie zuerst die wichtigsten Fakten durch einen inspirierenden Inputvortrag erfahren. Im zweiten Teil sind Sie eingeladen, an einer Diskussion teilzunehmen und eigene Fragen zu stellen.

Nach Abschluss des Trainings ist in gemütlicher Runde im Cafe Auer&Co Zeit für einen Apero und persönlichere Fragen.

TGNS: Wer dahinter steht

Das Training wird von TGNS Transgender Network Switzerland organisiert und von Stefanie Hetjens durchgeführt. Sie ist Coach und Trainerin für effizientes Management, agile Leadership sowie Diversity & Inclusion. Sie ist selbst trans und kann aus der persönlichen Erfahrung berichten.

TGNS ist die schweizerische Menschenrechtsorganisation für trans Menschen. Dieses Training ist eine öffentliche Version des In-House-Trainings, das bereits bei vielen Schweizer Unternehmen durchgeführt wurde, z.B. LUSH, Manor und Dow Chemicals.

Teilnehmende: Wer am Training teilnehmen wird

Das Training richtet sich an Menschen in Führungspositionen, HR-Funktionen, der Personalberatung und an alle, die die Geschlechterinklusion vorantreiben wollen oder Interesse Transgender-Themen haben.

  • Menschen, die mehr erfahren möchten wie Ihr Unternehmen geschlechterfreundlicher werden kann
  • Menschen, die einen inklusiveren Umgang an ihrem Arbeitsplatz erreichen wollen
  • Menschen, die trans Menschen in der Arbeitswelt professionell unterstützen möchten
  • Menschen, die vor oder in einem trans Coming-Out stehen

Es werden maximal 20 Personen an dem Training teilnehmen.

Die Teilnahme kostet CHF 40 pro Person. Anmeldung unter folgender Adresse:
https://www.eventbrite.com/e/transgender-awareness-am-arbeitsplatz-tickets-62920299309


Ein Angebot von TGNS Transgender Network Switzerland, das mit Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz durch das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt wird.