10 Jahre Fachstelle für trans Menschen und ein Abschied

Zehn Jahre hat Hannes Rudolph die Fachstelle für trans Menschen geleitet und gestaltet. Nun hört er auf, um sich neuen Dingen zuzuwenden. Er sagt der Community «Danke!». TGNS und Checkpoint Zürich schreiben die Stelle aus. von Hannes Rudolph, Leiter der Fachstelle für trans Menschen in Zürich

Call for Volunteers: Content Group

Hast Du Lust, dich für unsere Community zu engagieren? Wir suchen 6 Menschen, die gerne News und Infos zusammenstellen, texten und damit die verschiedenen Plattformen bespielen. Ihr könnt euch innerhalb des Teams so organisieren, wie es für euch stimmt und diejenigen Arbeiten übernehmen, die euch am meisten liegen. Genauere Infos: 

Transfeindliche Artikel

In der letzten Woche haben sowohl NZZ als auch Tages-Anzeiger stark transfeindliche Beiträge veröffentlicht. Wir haben uns in allen 3 Fällen mit klaren Worten an die Redaktion respektive die Ombudsstelle gewandt und Richtigstellungen verlangt.Da sich die Beiträge teilweise hinter der Paywall befinden und wir ihnen auch keine Klicks liefern wollen, können wir sie nicht mit …

Crowdfunder_in gesucht!

Du sprühst vor Ideen, wie Geld für eine gute Sache beschafft werden kann? Kommunikation und  Menschen begeistern sind dein Ding? Dein Herz schlägt für Menschenrechte und ganz besonders  für die Anerkennung von Menschen mit nicht binärer Geschlechtsidentität?  Dann bist du unsere gesuchte  Crowdfunder_in  Transgender Network Switzerland (TGNS), die nationale Organisation von und für trans Menschen,  …

Rücktritt Lea Berger

Mit grossem Bedauern müssen wir den Rücktritt unserer frisch gewählten Co-Präsidentin Lea Berger bekanntgeben. Wir wünschen Lea alles Gute für ihren weiteren Weg und bedanken uns für ihre Arbeit für TGNS. Nachfolgend in ihren eigenen Worten: Liebe TGNS-Community Ich muss euch heute mit Bedauern mitteilen, dass ich die Wahl für das Präsidium und den Vorstand …

Absage Trans Congress

Schweren Herzens müssen wir unser Ersatzprogramm für den diesjährigen Trans Congress aus persönlichen Gründen komplett absagen. Wir entschuldigen uns für die Verwirrung und Verzögerung und geben unser Bestes, dass es künftig nicht mehr zu solchen Situationen kommen kann. Gerade in unserem Jubiläumsjahr ist dies keine leicht Entscheidung, aber eine notwendige. Uns ist klar, dass dieser …

Von „mitgemeint“ zu „Wir für uns“

Es war ein bewegendes Jahr. Wir haben das Jahr gestartet mit schlimmen News aus den USA: Trans Menschen, die dort Ihrer Rechte beraubt wurden. Und wir schliessen das Jahr mit einem stolzen Lächeln auf den Lippen: Es ist viel Positives passiert in der Schweiz. Aber eins nach dem anderen.

Neuausrichtung des Projekts Trans-Fair

Für das Projekt Trans-Fair beginnt eine neue Phase. Nach der zweijährigen Explorationsphase startet das Projekt mit einem neuen Projektleiter, viel Support durch den Vorstand und die Community in die Abschlussphase. Vor ca. 3 Monaten hat sich der TGNS-Vorstand entschieden, die Projektleitung für das Projekt Trans-Fair in Absprache mit dem Eidgenössischen Büro für Gleichstellung (EBG) neu …

Vorstandsretraite 2017

Zum mittlerweile siebten Mal trafen sich Vorstand und Geschäftsführer von TGNS zur jährlichen Retraite am Zugersee. Zwei intensive Tage, in denen Ideen ausgebreitet, Projekte entwickelt und Veranstaltungen geplant wurden.  Einig waren wir uns, dass TGNS mehr Engagement der Mitglieder braucht und wir damit auch einen engeren Kontakt zu unserer Community herstellen können. So werden wir …