Buchpräsentation «Trans Studies»

Datum/Zeit
Date(s) - 2 Mai 2017 until 2 Mai 2017
7:30 PM - 9:30 PM
iCal
0

Ort
Queerbooks Buchhandlung Weyermann


Henry Hohmann (TGNS) im Gespräch mit Persson Perry Baumgartinger

«Trans Studies»Historische, begriffliche und aktivistische Aspekte
Band 6 der Reihe «challenge gender»,Verlag Zaglossus , Wien

Das Einführungsbuch beschreibt Trans Studies als kritische
Forschungsrichtung, die aus Widerstand und zivilgesellschaftlichem Engagement entsteht – sie kann als politisches Projekt gesehen werden. Selbsthilfegruppen, Trans*Aktivist_innen, Studierende, Künstler_innen bringen die Trans Studies in den 1980ern und 1990ern in die Akademia. Trans Studies entstehen als Teil einer sozialen Bewegung, die für Anerkennung, Menschenrechte und gegen Diskriminierung kämpft. Trans Studies sind Teil eines politischen Projektes –nicht umgekehrt. Dafür plädiert dieses Buch.

Persson Perry Baumgartinger ist Wissenschaftler, Lektor, Trainer und Coach mit Forschungsschwerpunkten zu Kritischer Diskursanalyse, Queer Linguistics, Trans Studies und Sozialgeschichte.

Henry Hohmann ist Kunsthistoriker und Co-Präsident von Transgender Network Switzerland.

Link zum Buch

eine Kooperation von:
Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung der Universität Bern (IZFG)
TGNS – Transgender Network Switzerland
queerbooks.ch
im Rahmen des«warmer mai»

Türe/Apéro 19.00 Uhr – Beginn 19.30 Uhr
Eintritt frei – Kollekte

Infos auf Facebook