Stand des Projektes Trans-Fair

Mit dem 5. Workshop, der zusammen mit dem Sounding Board beim RAV Zürich Hardturmstrasse stattfand, haben wir die Projektphase 2 begonnen. In dieser Phase befasst sich das Projektteam mit Bewerbung, Rekrutierung und Vermittlung von Transpersonen. Die Vorbereitung und Planung dieser Projektphase hat sich als deutlich komplexer und schwieriger erwiesen als die Phase 1, in der […]

Am 29. April 2017 findet der 1. Transtag in der Romandie statt

Endlich ist es so weit: am Samstag 29.April 2017 findet in Yverdon-les-bains zum ersten Mal der Congrès Trans* Suisse Romandie statt. Im Parc Scientifique et Technologie haben wir 2 Seminarräume reserviert und werden 7 Workshops anbieten. Tagungssprache ist französisch. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du auf www.congres-trans.ch. Die Tagung wird von Uschi […]

Zwangssterilisationen an Transmenschen verletzen Menschenrechte

Am 6. April 2017 verurteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Frankreich, weil Transmenschen für die Änderung des amtlichen Geschlechts zu medizinischen Eingriffen gezwungen werden. Ein wegweisendes Urteil, das sich wohl auch deutlich auf die Schweizer Gerichtspraxis auswirken wird. Die Klägerinnen, die drei Transfrauen A.P., Garçon und Nicot, hatten die Änderung ihres amtlichen Geschlechts vor lokalen […]

TGNS-Mitgliederversammlung 2017 in Fribourg

Am Samstag, 25. März, fand im Bürgerspital in Fribourg die achte Mitgliederversammlung von TGNS statt. Gut 40 Mitglieder und einige Gäste waren anwesend. Die Versammlung stimmte über einen reduzierten Mitgliederbeitrag von 30 Franken/Jahr ab, genehmigte Protokoll, Jahresbericht, Bilanz und Budgetvorschlag und erhielt einen kurzen Überblick über die für 2017 geplanten Aktivitäten. Die Versammlung wurde mit […]

TGNS-Mitgliederversammlung 2017

Am Samstag, 25. März 2017 findet die jährliche Mitgliederversammlung von TGNS im Bürgerspital in Fribourg statt. Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen! Datum: Samstag, 25. März 2017Zeit: 13:30 Uhr EintreffenOrt: Bürgerspital (Saal Rossier), Rue de l’Hôpital 2, 1700 Fribourg Ablauf14:00 – ca. 16:00  Mitgliederversammlung16:00 – 17:30  Apéroab 18.00 – ?   gemeinsames Fondueessen (auf eigene […]

TGEU: Co-Präsident Alecs Recher tritt zurück

Auf Ende 2016 wird Alecs Recher als Co-Präsident von Transgender Europe (TGEU) zurücktreten. Alecs ist der Mitbegründer und erste Co-Präsident von TGNS. Seit 2012 war er im Vorstand von TGEU und seit dort 2014 Co-Präsident. Alecs Recher hat eine wichtige Rolle in den Aktivitäten und der verstärken Professionalisierung von TGEU gespielt. Sehr wichtig waren und […]

Ergebnisse der Umfrage zur Patient_innenzufriedenheit am USZ

Transgender Network Switzerland (TGNS) hat zwischen Juli und August 2016 eine nicht-repräsentative Umfrage mit total 44 Personen zur Patient_innenzufriedenheit am Universitätsspital Zürich (USZ) durchgeführt. Die Umfrage erfolgte auf Anfrage des Beschwerdemanagers des USZ. Von den beteiligten Personen haben sich 42 als trans* (29 Frauen, 13 Männer) und je eine Person als nicht-binär respektive inter* bezeichnen.

UNO-Frauenrechtsausschuss fordert: Keine Zwangseingriffe mehr und Kostenübernahme notwendiger Angleichungsmassnahmen

Der UNO-Frauenrechtsausschuss publizierte am 18. November 2016 seine neusten Empfehlungen an die Schweiz. Darin finden sich auch klare Worte zu den Menschenrechten von Transmenschen: Der Ausschuss zeigt sich besorgt über Verletzungen des Rechts von Transmenschen auf Gesundheit.

2016 weltweit 295 Transmenschen ermordet

Medienmitteilung, Bern, 17. November 2016 Am 20. November, dem Transgender Day of Remembrance, gedenken Transmenschen und ihre Freund_innen in aller Welt der Opfer transphober Gewalt. Zwischen dem 1. Januar 2008 und dem 30. September wurden weltweit 2‘264 Transmenschen aufgrund ihrer Geschlechtsidentität ermordet. Allein in den vergangenen 12 Monaten wurden in 33 Ländern 295 Morde an […]

LGBT+ Helpline erfasst transfeindliche Gewalt und Diskriminierung

Im November startet mit der LGBT+ Helpline ein grosses Gemeinschaftsprojekt verschiedener Schweizer LGBT-Organisationen. Die Helpline ist eine Meldestelle für trans- und homofeindliche Gewalt und Diskriminierung. Vorfälle können anonym mittels Fragebogen online gemeldet werden oder man kann auf einer Hotline anrufen und sich beraten lassen.