Schweiz: Rechtslage von LGBT-Menschen weiterhin lückenhaft

Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) hat ihren Menschenrechtsbericht zur Schweiz veröffentlicht. Der Report verzeichnet erfreuliche Verbesserungen, doch vor allem auf dem Gebiet von LGBT-Rechten gibt es nach wie vor grosse Lücken. Mehrere Schweizer LGBT-Verbände fordern eine rasche Umsetzung der kritisierten Punkte. Der Bericht bestätigt, dass die Schweiz ein sicheres Land ist und viele Entwicklungen positiv seien. Doch gebe es weder eine umfassende und effektive […]

TGNS-Rechtsberatung erhält Gleichstellungspreis

Transgender Network Switzerland erhält den mit 20‘000 Franken dotierten Gleichstellungspreis der Stadt Zürich 2014. Ausgezeichnet wird die Rechtsberatung, die ehrenamtlich und gratis Transmenschen bei rechtlichen Problemen unterstützt.   Die Rechtsberatung von TGNS Die TGNS-Rechtsberatungsstelle ist die einzige auf Transrechte spezialisierte Stelle in der Schweiz. «Ich bin Nadine, eine Transfrau und möchte auch im Pass Nadine […]

Erfolgreiche zweite Transtagung in Bern

Am 6. und. 7. September fand in der Villa Stucki in Bern die zweite Schweizer Transtagung statt.  TGNS-Präsident Henry Hohmann hob in seiner Eröffnungsansprache hervor, dass «Transmenschen nicht die Erwartungen der Gesellschaft erfüllen sollen, sondern dass jede und jeder sich so zeigen soll, wie sie oder er ist». Jede Transperson sei ein Botschafter im Namen […]

Anmeldung geschlossen!

Alle Tagungsplätze sind vergeben. Wir führen aber eine Warteliste, bitte schreibe ein Mail an und gib an, ob Du a) an der ganzen Tagung oder b) nur Samstag oder c) Sonntag teilnehmen möchtest. Wir informieren Dich, sobald ein Platz frei wird! Trotz der grossen Nachfrage müssen wir Euch leider mitteilen, dass die räumlichen Möglichkeiten […]

Zweite Schweizer Transtagung

Das Programm der zweiten Schweizer Transtagung am 6. und 7. September in Bern steht fest. Mehr als 40 Workshops, Vorträge und Kurse hat das Tagungsteam in den letzten Monaten zusammenstellen können. Die Themen sind dabei so vielfältig wie die Transszene selbst, und es ist sicher für jede_n etwas dabei.

Umfrage: OP-Erfahrungen von Transmenschen in der Schweiz

Viele Transmenschen lassen geschlechtsangleichende Operationen durchführen. Und fast alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen, suchen Informationen, wer wo in welchem Spital operiert, wieviel es kostet, und welche Erfahrungen andere Transmenschen im jeweiligen Spital gemacht haben. Wäre es nicht schön, wenn die vielen Erfahrungen, die viele Transmenschen gemacht haben, für andere Transmenschen zugänglich wären?

Trans-Rechte – jetzt!

Sarah, eine 23-jährige Restauratorin, steht kurz vor dem Abschluss der Fachhochschule. In der Zeit zwischen den Abschlussprüfungen und einem erhofften Stellenantritt plant sie, geschlechtsangleichende Operationen vornehmen zu lassen. Damit sie in den Stellenbewerbungen gleiche Chancen hat wie ihre Schulkolleg_innen, will sie alle ihre Zeugnisse auf Sarah ändern lassen und auch amtlich als Frau anerkannt werden. […]

Geschlechtsanpassung soll einfacher werden

von Karen Schärer Bislang hat die Schweiz alles darangesetzt, Transmenschen von einer geschlechtsangleichenden Operation abzuhalten. So kann man jedenfalls die hohen Hürden deuten, die Transfrauen und Transmänner vor einem gewünschten Eingriff zu überwinden hatten. Rigide Richtlinien diktierten die Abläufe auf dem Weg hin zur Erscheinung, die dem empfundenen Geschlecht entspricht. Bevor Transpersonen in der Schweiz […]

International Day against Homophobia and Transphobia

Bern, 17. Mai 2014  Zum ersten Mal hat in der Schweiz eine nationale Veranstaltung zum International Day against Homophobia and Transphobia (IDAHOT) auf dem Berner Münsterplatz stattgefunden. Hauptthema war das „Recht auf Ehe für alle“. Es wurden Reden von Vertretern aller Parteien, von fünf NationalrätInnen und natürlich von den verschiedenen LGBT-Vereinen gehalten. Neben der Eheöffnung […]

Neue Behandlungsempfehlungen für Transmenschen in der Schweiz

Medienmitteilung vom 8. Mai 2014 Eine Arbeitsgruppe rund um das «Gender Dysphoria-Team» des Unispitals Zürich hat neue Behandlungsempfehlungen für Transmenschen in der Schweiz formuliert. Die bisherige Praxis mit oft starren Richtlinien wird zugunsten von Massnahmen, die sich an den Bedürfnissen der Transpersonen orientieren, aufgebrochen. Gender-Dysphorie Das Leiden unter der Diskrepanz zwischen Geschlechtsidentität und Körper hat […]