Stand des Projektes Trans-Fair

Mit dem 5. Workshop, der zusammen mit dem Sounding Board beim RAV Zürich Hardturmstrasse stattfand, haben wir die Projektphase 2 begonnen. In dieser Phase befasst sich das Projektteam mit Bewerbung, Rekrutierung und Vermittlung von Transpersonen. Die Vorbereitung und Planung dieser Projektphase hat sich als deutlich komplexer und schwieriger erwiesen als die Phase 1, in der […]

Mia Willener verlässt TGNS-Vorstand

Nach Urs verlässt Mia Willener wegen beruflicher Veränderungen per Ende Oktober den Vorstand von TGNS. Sie hat während eineinhalb Jahren das Ressort Politik betreut und wird sich in Zukunft stärker als Co-Präsidentin bei Pro Aequalitate für die Rechte der LGBT-Community einsetzen. Wir danken Mia sehr herzlich für ihre geleistete Arbeit, ihr Engagement und die wertvollen […]

Die Broschüren von Trans-Fair sind online

Das Projekt Trans-Fair, welches durch das Eidgenössische Büro für Gleichstellung finanziell unterstützt wird, strebt eine schweizweite Verbesserung der Situation von Transpersonen in der Arbeitswelt an. Vertreter_innen aus Grossorganisationen (Axa Winterthur, Baloise Life Lichtenstein, Credit Suisse, Novartis, Post, SBB, Swisscom,  Universitätsspital Basel), des RAV, des Schweizerischen Gewerkschaftsbund sowie Wirtschaftskenner_innen und Fachpersonen im Bereich Trans* erarbeiten Lösungen, […]

Ein Jahr TGNS-Geschäftsstelle

Es verflog wie im Flug, mein erstes Jahr in der Geschäftsstelle von Transgender Network Switzerland. Obwohl anfangs weder die anfallenden Arbeiten noch das zu erwartende Pensum erahnt werden konnten, fasste ich erstaunlich schnell Fuss in der Geschäftsstelle. Zugegebenermassen blieb mir nicht viel anderes übrig, denn eine Arbeitskraft wurde sehnlichst erwartet. Der Berg an pendenten Arbeiten […]

Informationsbroschüre von TGNS zu Trans* erschienen

Endlich ist sie da! Nach mehrjähriger Arbeit können wir euch voller Stolz die brandneue Broschüre präsentieren: Trans* – Eine Informationsbroschüre von Transmenschen für Transmenschen und alle anderen. Beiträge zu verschiedenen transspezifischen Themen warten auf den 80, mit vielen Fotos aufgelockerten Seiten auf euch:

4. Schweizer Transtagung – jetzt anmelden

Am 3. und 4. September 2016 findet die 4. Schweizer Transtagung stattVieles ist neu: Tagungsort ist der Campus Sursee mit eigener Hotellerie und nahem Campingplatz. Hier haben wir ausreichend Platz für Seminare, Workshops, Socializing und Networking. Viele Themen speziell auch für Menschen, die zwischen den Geschlechtern pendeln wie z.B. Crossdresser/Transvestiten. Rechtsberatungstermine können während der gesamten […]

Patient_innenzufriedenheit am USZ – eine Umfrage von TGNS

Im Rahmen des Projekts «Patient first» möchte sich das UniversitätsSpital Zürich verbessern und sucht daher auch den Kontakt zu Transpersonen, die in den letzten Jahren Behandlungen oder Eingriffe jeglicher Art am USZ machen liessen. Euer Lob ist natürlich willkommen, doch noch mehr möchte das USZ wissen, wo sich es sich verbessern kann. Dabei geht es […]

Wechsel im Vorstand von TGNS

Urs Sager wird das Ressort Medien auf Ende Juni aus persönlichen Gründen aufgeben und aus dem Vorstand zurücktreten. Urs ist 2015 in den Vorstand gewählt worden. Seitdem hat er das Ressort mit grossem Erfolg aufgebaut und TGNS immer stärker in der Medienlandschaft positioniert. Er war zudem für den monatlichen Newsletter zuständig und hat kürzlich noch […]

Gespräch mit dem SRF: Mehr Trans*-Themen und eine SRF-Trans*-Policy

Aufgrund der Beschwerde gegen die Sendung Giacobbo/Müller vom 3. April 2016 fand am 30. Mai ein klärendes Gespräch zwischen TGNS und SRF statt. Teilgenommen haben unter der Moderation von Ombudsmann Roger Blum folgende Personen: Rolf Tschäppet (Bereichsleiter Comedy und Quiz), Gregor Meier (Nachrichtenchef/Stv. Chefredaktor TV), Pascal Scherrer (Publizistischer Leiter SRF3) Henry Hohmann (als Vertreter von […]

Missachtung der Menschenwürde – Ombudsstelle räumt Verletzung des Fernsehgesetzes ein

TGNS und weitere Personen haben sich aufgrund der Verunglimpfung von Transmenschen durch Victor Giacobbo und Mike Müller in der Sendung „Giacobbo/Müller“ am 3. April 2016 bei der Ombudsstelle des SRG beschwert. So wurden im Beitrag etwa Transpersonen als „Transen“ bezeichnet. Die Ombudsstelle gab den Beschwerden recht. Neben der Beschwerde an den SRG wurde seitens verschiedener […]