Trans-inklusive Gleichstellung in Basel-Stadt und Luzern

Es tut sich einiges in den Kantonen!  Der Kanton Basel-Stadt überarbeitet sein Gleichstellungsgesetz, um sich stärker für LGBTIQA+-Menschen einsetzen zu können: Neu soll das kantonale Gleichstellungsgesetz explizit auch für Geschlechtsidentität, -ausdruck und -merkmale sowie die sexuelle Orientierung gelten. Diese Ausweitung unterstützen wir natürlich in unserer Vernehmlassung. Unter anderem wird damit die Grundlage geschaffen, damit spezialisierte …

TRANSGENDER DAY OF REMEMBRANCE (TDOR) 2021

Der 20. November ist der Transgender Day of Remembrance, kurz TDoR. An diesem Tag gedenken wir aller Menschen, die weltweit aufgrund von transfeindlicher Gewalt ermordet wurden. Auch in diesem Jahr finden in Bern und Zürich Mahnwachen statt, und wir laden daher ein, mit uns zusammen den diesjährigen TDoR zu begehen. In Zürich werden nebst der …

Finance- und Office-Manager_in

TGNS sucht per sofort oder nach Vereinbarung und befristet bis 31. Mai 2022 mit allfälliger Option auf Verlängerung eine_n Finance- und Office-Manager_in (40%) Zu deinen Hauptaufgaben gehört: Buchhaltung und Mitgliederverwaltung selbstständig führen Jahresabschluss erstellen zentraler Mail-Eingang und Telefonzentrale betreuen Vorstand unterstützen Schick dein Motivationsschreiben und CV bis am 31. Oktober 2021 als ein PDF-Dokument an      Hier klicken für …

Fribourg: genderfreie WCs

Mehrere Mitglieder des Grossen Rat Fribourg bitten den Staatsrat, das aktuell geltende Verbot von Unisex-Toiletten für öffentliche Gebäude aufzuheben. Die Parlamentarier_innen zeigen verschiedene Vorteile von WCs für alle auf, darunter auch die Sicherheit von nicht binären und androgynen Menschen.

Konversionsmassnahmen verbieten

In der Schweiz sind weiterhin Akteur_innen tätig, die vorgeben, mit verschiedenen Massnahmen die sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität von Menschen verändern zu können. Solche als «Konversionstherapien» bekannt gewordene Massnahmen sind nicht nur unwirksam, sondern auch höchst schädlich. Nun wurden im Nationalrat erneut zwei Vorstösse eingereicht, die ein Verbot von solchen gefährlichen Handlungen bei Minderjährigen und Erwachsenen …

Elio und Eliot: Unsere Crowdfunders

Wir haben sie gefunden, unsere zwei Verantwortlichen für das Crowdfunding. Eliot Gisel und Elio Martin Romo stecken bereits mitten in den Vorbereitungen, um unseren strategischen Prozess für die Anerkennung nicht binärer Menschen zu finanzieren. Eliot ist für die Deutschschweiz verantwortlich und Elio für die Romandie und Tessin. Ihr werdet schon bald auf diversen Kanälen Updates …