Teil III: Welche Organisationen helfen?

Gestern haben wir uns damit beschäftigt, mit welchen Probleme sich trans Menschen heute in der Schweiz konfrontiert sehen. Damit das nicht so bleibt, müssen wir alle mit anpacken.

Hier haben wir euch eine Auswahl an Organisationen zusammengestellt, die sich hier in der Schweiz für die Rechte von trans Menschen einsetzen.

Ihr könnt diese Organisationen auf verschiedenste Arten unterstützen. Ihr könnt zum Beispiel Mitglied werden, vielleicht sogar Ämter übernehmen, ihr könnt etwas Spenden oder auch andere bitten, in eurem Namen – etwa zum Geburtstag oder zu Weihnachten – etwas zu spenden. Ihr könnt Mitglieder anwerben, ihr könnt den Vereinen auf Facebook, Twitter und Instagram folgen und ihre Beiträge teilen. Ihr könnt mithelfen bei Events, auch ohne Mitgliedschaft. Ihr könnt Veranstaltungen besuchen und diese bewerben, ihr könnt Infomaterial lesen und teilen und ihr könnt andere Menschen in eurem Umkreis auf die unglaublich wichtige Arbeit dieser Vereine aufmerksam machen.

Egal, was und wie viel ihr wie oft beitragt, es macht einen Unterschied und macht die Welt ein Stückchen hoffnungsvoller!

Morgen geht es weiter mit Teil IV: Trans Menschen im Rampenlicht


An folgenden Orten finden am 20. November Mahnwachen zum TDoR statt:


Teil 1: Geschichte des TDoR
Teil 2: Was wollen wir eigentlich?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen