Hate Crime Projekt zum Transgender Day of Remembrance

TDoR

Das diesjährige Motto von Queeramnesty ist „Hate Crime“. Deshalb spannen wir zum Transgender Day of Remembrance am 20. November zusammen. Mit einer Informationsbroschüre machen wir auf die aus Hass ermordeten Transmenschen aus aller Welt aufmerksam.

Wir suchen… Dich!
In dieser Broschüre sollen aus der Schweizer Transcommunity vier Personen, die mit Diskriminierung, Hass und Gewalt zu kämpfen haben oder hatten porträtiert werden. Es ist uns wichtig, eine möglichst grosse Vielfalt von Trans* aufzuzeigen. Das heisst, wir suchen

  • eine Transfrau,
  • einen Transmann,
  • eine nicht-binäre Person,
  • ein Transkind oder eine jugendliche Person bis 20 Jahre,
  • eine ältere Person (60 plus).

Gerne auch Personen

  • mit Migrationshintergrund,
  • die in der Schweiz Asyl erhalten haben oder darum kämpfen,
  • nicht-weisser Hautfarbe,
  • mit körperlichen bzw. seelischen Beeinträchtigungen.

Ich mache mit – wie geht es weiter?
Bitte meldet euch per Mail bis zum 15. August an info@tgns.ch. Schreibt imMail, welche der oben genannten Einordnungen auf euch zutreffen und über welche schlimme(n) Erfahrung(en) ihr berichten würdet. Ihr werdet dann Ende August und im September von unseren Kolleg_innen von Queeramnesty respektvoll und interessiert interviewt. Alles was ihr sagt, wird euch nochmals zum Gegenlesen vorgelegt und wird nur mit eurer Zustimmung veröffentlicht.
Es ist geplant, zu den schriftlichen Porträts Fotos hinzuzufügen. Diese können, wenn ihr dies möchtet, so gemacht werden, dass ihr nicht erkennbar seid (zum Beispiel von hinten). Auch eure Vornamen können geändert werden, damit ihr euch nicht outen müsst.

Wir werden so schnell wie möglich die vier in Frage kommenden Personen benachrichtigen (und allen anderen natürlich absagen).
Und schon jetzt: Herzlichen Dank für Euer Interesse!

Senata Wagner und Henry Hohmann

pdf

Medienguide für Transpersonen