Universität Luzern: Transfreundliche Richtlinie zur Änderung von Vorname und Geschlechtseintrag

Die Universität Luzern hat eine neue Richtlinie erlassen zur „Änderung von Vorname und amtlichem Geschlecht bzw. Anrede (Frau/Herr) bei Transmenschen“. Nun können auch Studierende und Mitarbeitende, die noch keine amtliche Namens- oder Personenstandsänderung haben, mittels einem einfachen Formular beantragen, dass von der Universität bereits ihr neuer Name verwendet wird. Nach der Änderung werden sämtliche Dokukmente (inkl. Zeugnisse, Diplome) auf den beantragten Namen ausgestellt. Die Universität Luzern positioniert sich damit als sehr transfreundlicher Bildungsort und als vorbildliche Arbeitgeberin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen