Translesbischwule HAB

Seit dem 1. Mai haben die HAB, die Homosexuellen Arbeitsgruppen Bern, im Vorstand einen Trans*-Beauftragten. Dabei steht Trans* für transgender, transsexuell, transident – und alle Menschen, die sich mit dem Geschlecht, das ihnen bei Geburt zugewiesen wurde, nicht identifizieren können.

Gemäss Statuten setzen sich die HAB dafür ein, dass „homo-, bi- und transsexuell empfindende Menschen in unserer Gesellschaft gleichberechtigt und ohne Angst leben können“. Allerdings gibt es aber gerade auch bei Schwulen und Lesben im Umgang mit Transmenschen viele Missverständnisse und Vorurteile. So versteht sich der Trans*-Beauftragte Daniel Frey innerhalb der Community nicht nur als Vermittler, sondern auch als Verbündeter zwischen Lesben, Schwulen und Transmenschen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen